Vorbereitung

HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Vorbereitung" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Partnersuche" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Bewertung" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Due Dilligence" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Abschlussbegleitung" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Integration"

Vorbereitung Unternehmensverkauf und Unternehmenskauf

Der Markt für Unternehmensverkäufe ist nicht organisiert; bei geschätzten 30.000 bis 40.000 Unternehmenstransaktionen jährlich besteht nur wenig Transparenz über Angebot und Nachfrage – hier ist es notwendig, sich auf einen professionellen und erfahrenen Berater verlassen zu können.

Um den Übergang von Unternehmensanteilen erfolgreich zu gestalten und einen befriedigenden Kaufpreis zu erzielen, ist es entscheidend, den Unternehmensverkauf bzw. -kauf strategisch vorzubereiten und durchzuführen:

  • Festlegung des Transaktionsobjektes

    Gesamtunternehmen oder Teilbereiche, Beteiligung oder Mehrheit? Kauf/Verkauf von Anteilen oder Vermögen? (Asset Deal vs. Share Deal)
  • Stolpersteine erkennen und beherrschbar machen (Vendor Due Diligence)

    Im Zuge einer ersten Kurz-Due Diligence bereitet HANSE Consulting M&A das Unternehmen auf eine Transaktion vor. Dabei werden Schwachstellen des Objekts aufgedeckt und, wenn möglich, beseitigt. Auf diese Weise können wir einen Schutz vor ungewollten Überraschungen bei der Due Diligence des Käufers gewährleisten.
  • Prüfung der Übernahmefähigkeit bzw. Verkaufsfähigkeit

    Profitabilität, Finanzierung, Strukturen, ggf. vorab Ertragssteigerung anstreben.
  • Vorhandene oder entstehende Management-Lücken
    Besonders im Mittelstand hängt der bisherige Erfolg von den persönlichen Eigenschaften/Fähigkeiten des Managers ab. 
Diese bestehenden und fehlenden erfolgsbedingenden Kompetenzen des Managements gilt es herauszustellen.